Ehemalige Fahrzeuge seit 1885


Handdruckspritze


Handdruckspritze der Feuerwehr Bovenden hier im Jahre 1950.

In Dienst gestellt im Jahre 1886.

Um ein schnelles Ausrücken zu gewährleisten, versprach man dem ersten,

der mit Pferd und später

dann mit dem Trecker zum Gerätehaus kam, eine Prämie.

 

Dienstzeit ca. 1886 - vermutlich 1900


Abdruck eines Angebotes mit der Ausrüstung einer Feuerspritze


TSA

Ein Tragkraftspritzenanhänger wurde dann im Eigenbau von

1948 - 1960 in den Dienst genommen.

(So könnte es damals ausgesehen haben)


Framo

Im Juli 1948 kaufte man sich für 300 DM einen gebrauchten Transporter der Marke Framo. Dieser war bereits in den ersten Kriegstagen stillgelegt worden, konnte aber damals in Eigenleistungen der Aktiven wieder hergerichtet werden.

Nach nicht einmal drei Jahren  wurde der Wagen wieder verkauft und vom Erlös ein Paketwagen der Firma Karstadt angeschafft.

Auch dieser musste umgebaut werden und den Feuerwehr technischen Belangen angepasst werden. Dieser war bis 1960 im Dienst.

 

Dienstzeit 1948 - ca. 1951

Bis 1960 dann der umgebaute Paketwagen



LF 8 Das erste (richtige) Feuerwehr Fahrzeug

Im Jahre 1960 wurde während des 75jährigen Jubiläums ein "richtiges" Feuerwehr Auto übergeben. Ein LF 8 auf Mercedes-Benz L319

Letztlich war das 1960 in Dienst gestellte  LF 8 die Antwort auf das gestiegene Gefahrenpotential. Nachdem 1977 ein neues Löschgruppenfahrzeug in Dienst gestellt wurde, wurde die Frontpumpe abgebaut, und das Fahrzeug zum Gerätewagen umgerüstet.

1980 wurde das Fahrzeug dann mit einem Motorschaden aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausgesondert und verkauft.

 

Dienstzeit 1960 - 1977 als LF8

ab 1977 - 1980 als Gerätewagen


TLF 8 (Niedersachsentanker)

Erstmalig konnte 1972 der Wehr ein Wasserführendes Fahrzeug übergeben werden. Ein TLF 8, auch als "Niedersachsen Tanker" bekannt,

mit einem 2400 Liter Wassertank.

 

Dienstzeit 1972-1993 in der Feuerwehr Bovenden.

Weiter im Dienst des Flecken Bovenden auf dem Betriebshof

Dienstzeit hier 1993-2006

Gesamte Dienstzeit für den Flecken Bovenden 34 Jahre.


LF 8/8 (Schwer)

1977 wurde dann ein neues LF 8 (schwer) in Dienst gestellt.

Dieses war zusätzlich ab 1985 mit einen hydraulischen Rettungssatz und Stromerzeuger ausgerüstet.

 

Dienstzeit 1977-1994


Der Fahrzeugbestand der 70er

LF-8 / TLF-8 / Gerätewagen


MTW (Eigenbau)

Übergabe an OBM Werner Hungerland und stellv. OBM Helmut Ahlborn

Bis 1983 hatte man auf Grund der vielen Aktiven Mitglieder nicht immer die Möglichkeit alle Kameraden auch zur Einsatzstelle zu Transportieren.

Daher wurde ein verunfallter Transporter erworben und in 238 Stunden Eigenleistung wieder hergerichtet.

 

Unterstützt wurde dieses durch Sach- und Geldspenden örtlicher Firmen.

 

Im April 1983 wurde dann der neue MTW in Dienst gestellt.  

Dienstzeit 1983-1991

dann ab 1991 in der Partnerfeuerwehr Ahrenshausen


Der Fahrzeugbestand Mitte der 80er

MTW / TLF-8 / LF-8 (schwer)


TLF 16 (Gasttanker)

Ende der 80er Jahre wurde dann von der Firma Gassmann ein TLF 16,

Baujahr 1956 zur Verfügung gestellt.

An dem TLF 8 der Ortswehr wurden Reparaturen durchgeführt. Damit die Feuerwehr der Brandschutz weiter aufrecht halten konnte, wurde dieses Fahrzeug kurzfristig in den Einsatzdienst übernommen.


MTW

Dienstzeit 1991 - 2007


MTW

Dienstzeit 2007 - 2013


Fuhrpark bis Oktober 2016

MTW / TLF 8 / GW-Z / LF 8 / ELW-1


GW-Z

GW-Z (Gerätewagen mit Zusatzbeladung)

 

Ein Fahrzeug welches den Technischen Hilfeleistungen gewachsen war, war Ende der 80er Jahre dringend von Nöten.

Die Wahl viel auf einen GW-Z, welches als Sonderfahrzeug in Niedersachsen geführt wurde. Deutlich günstiger in der Beschaffung gegenüber eines RW-1 wurde der

Mercedes Benz 814 Baujahr 1990 mit 136 PS dann 1991 in Dienst gestellt.

Das Ziel war es das Fahrzeug wie einen RW-1 auszurüsten, um den gestiegenen Hilfeleistungseinsätzen mit Schwerpunkt schwerer Verkehrsunfälle gerüstet zu sein.

Eine schnelle Ausrückzeit war durch die Truppbesatzung gewährleistet.

 

Im Oktober 2016 wurde das Fahrzeug durch ein HLF 20 abgelöst.

 

 

25 Jahre Dienstzeit 1991 - 2016

Am 22.Februar 2017 wurde das Fahrzeug von einem privaten Interessent aufgekauft.